FAQ – Frequently Asked Questions

Ein Unified Communications System ist sozusagen die Weiterentwicklung, dessen was einst eine Telefonanlage war. Heutzutage reicht die normale Voice-Kommunikation via Telefon nicht mehr aus,um alle Anforderungen des Geschäftsalltages zu erfüllen. Neben den  bekannten Funktionen einer Telefonanlage, wie bspw. Telefonkonferenzen werden heutzutage weitreichendere Funktionen wie Instant Massaging, Screensharing, Dokumentensharing, Videokonferenzen, flexible und flächendeckende Präsenzstatus-Anzeigen uvm. gefordert. Dies sind die Herausforderungen unseres Digitalen Zeitalters, welche ein UCC-System in einem einzigen System abbilden muss, in dem es alle Telefonie- und UC- Funktionen einheitlich, intuitiv und konvergent für den Benutzer zur Verfügung stellt.

Hybride Telefonanlagen stellen, wie der Name bereits beschreibt, sowohl ältere Verbindungstechnologien als auch neuere innerhalb eines einheitlichen Systems zur Verfügung. So stellen Hybrid-Telefonanlagen als Beispiel sowohl analoge als auch IP-Basierte Anschlusstechnik zur Verfügung. Selbst ISDN-Verbindungen können somit noch bei Bedarf unterstützt werden. Hybride Telefonanlagen finden überall dort Anwendung, wo eine stufenweise Migration von der älteren zur neueren Technologie benötigt wird. Andere Anwendungsfälle finden sich häufig aufgrund von infrastrukturellen oder wirtschaftlichen Gründen.

Durch die fortschreitende Umstellung des Telefonnetzes in Deutschland, und die Konvergenz der Netze, die hierdurch erreicht wird, stehen natürlich auch Telefonsysteme zur Verfügung die ausschließlich über IP funktionieren. Grundsätzlich sind hybride Telefonanlagen auch immer IP-fähig unterstützen jedoch auch noch analoge und digitale Technologien. All IP-Systeme können z.B. softwarebasiert innerhalb eines Rechenzentrums oder in der Cloud gehostet werden. Die Hauptvorteile dieser Systeme sind:

– Hohe Kosteneffizienz durch entfallende Hardware und geringe Instandhaltungskosten

– Hochverfügbarkeit durch hochverfügbare Rechenzentren möglich

– Flexibilität durch Standortunabhängigkeit

Die Abkürzung VoIP steht für Voice-over-Internet-Protocol. Genauer gesagt ist es die Technische Möglichkeit über Computernetzwerke mithilfe des Internet Protocols (IP) zu kommunizieren. Es ist der angestrebte neue Standard der Sprachkommunikation und findet sowohl innerhalb eines einzelnen Netzwerkes (Firmennetzwerk) oder Netzwerkübergreifend (Internet) Anwendung. Je nachdem wo und wie das Telefonieren stattfindet, wird die Telefonie hierbei über mehrere Netzwerke hinweg durch das Internet übertragen. So können zum Beispiel verschiedene Firmenstandorte untereinander vernetzt werden oder auch Mitarbeiter im Home-Office direkt an die Telefonanlagen angebunden, ohne dabei den Amtsanschluss (SIP) Anschluss zu beanspruchen. Hierdurch können Kapazitäten und somit Kosten gespart werden. Die Funktionstechnik ist dabei immer dieselbe und wie als VoIP bezeichnet.Die VoIP-Technologie wird in den kommenden Jahren die traditionellen Technologien (Analog/ISDN)im Bereich der Amtsanschlüsse vollständig ablösen. Früher oder später auch die interneTelekommunikation über die traditionellen Medien.

Bei Voice-over-IP (kurz VoIP) wird das gesprochene nicht wie gewohnt über analoge Leitungen versendet, sondern das Audio Signal wird in digitale Signale umgewandelt und über eine Internetleitung zum Empfänger geschickt. Dabei hilft uns das Internet Protocol (IP).Durch das Internetprotokoll werden einzelne Teile der gesprochenen Nachricht in kleineverschiedene Pakete verpackt und machen sich als Datenpaket auf dem Weg zum Empfänger. Die hierbei verwendeten Routen durch das Internet sind variabel, wodurch es auf dem Weg dorthin möglich ist, dass die Sprache in einzelnen Datenpaketen durcheinanderkommen oder diese verzögert ankommen. Dies ist aber weiter nicht schlimm solange die grundlegenden Jitter und Delay Werte nicht überschritten werden, kann die Sprachinformation einfach beim Empfänger wieder in die richtige Reihenfolge zusammengesetzt werden. Das meistgenutzte Protokoll zur Herstellung einer Verbindung zwischen zwei Teilnehmern heißt „SIP“ (= Session Initiation Protocol); deswegen wird teilweise die VoIP-Telefonie auch als SIP-Telefonie bezeichnet. Häufig werden VoIP Anschlüsse auch als SIP Anschlüsse bezeichnet. SIP steht hierbei für Session-Initiation-Protocol und beschreibt somit das übergeordnete Protokoll durch das dieSprachverbindungen aufgebaut werden. Grundsätzlich werden im normalen Sprachgebrauch die Begriffe SIP-Telefon/SIP-Anschluss und VoIP-Telefon/ VoIP-Anschluss meist äquivalent verwendet

Abhängig von der vorhandenen Telefonanlage bestehen für Sie verschiedene Möglichkeiten. Moderne Telefonanlagen bieten normalerweise immer die Möglichkeit, direkt an einem VoIPAnschluss betrieben zu werden. Alternativ bieten die Provider häufig sogenannte NGN-Gateways (Next-Genaration-Network – Gateways) an, durch die der Anschluss Amtsseitig auf VoIP umgestellt wird, jedoch über entsprechende Anschlüsse (z.B. ISDN/S0/PMX) auch ältere Telefonanlagen über die traditionellen Technologien angebunden werden können. Meist sind diese NGN-Gatewaylösungen teurer als reine VoIP/SIP Anschlüsse. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden immer, die vorgelegten Angebote der Provider zu vergleichen, oder übernehmen diesen Service sogar in Form von Managed-Services für Sie. Abschließend lässt sich meist sagen, dass aus den Aspekten: Zukunftssicherheit & Wirtschaftlichkeit, meist die Umstellung auf VoIP sinnvoll ist.

Wir sind unter der Woche immer von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar. Sie erreichen uns Telefonisch oder per Mail unter +49 (0) 7773 87070 oder über post@dattel.de. Wartungskunden wenden sich außerhalb der Geschäftszeiten bitte an die Ihnen zur Verfügung gestellte spezielle Hotline-Rufnummer. Diese steht (je nach Service-Paket) auch als 24 Service zur Verfügung.

Egal für welche Art – Wir bieten Ihnen immer die perfekt auf Sie zugeschnittene Lösung egal welche Anforderungen Ihre Infrastruktur stellt. In permanenter Zusammenarbeit mit unseren Partnern sind wir immer auf dem neuesten Stand und wissen immer über die neuesten Produktinnovationen Bescheid.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Über uns