OpenScape Cordless IP (DECT IP)

Mobility

Die Ausstattung des Personals mit schnurlosen Telefonen ermöglicht eine direkte, ortsunabhängige Kommunikation und eignet sich hervorragend für eine unmittelbare Erreichbarkeit und für kurze Entscheidungswege. Damit werden organisatorische und wirtschaftliche Vorteile geschaffen. Die Flexibilität in Teilnehmeranzahl, Teilnehmerdichte, Flächenabdeckung, Erweiterbarkeit und die Bereitstellung von Komfortleistungsmerkmalen mit modernsten Mobilteilen zeichnen die Systemarchitektur von OpenScape Cordless IP aus.

Dabei wird der weltweit verbreitete und in einem geschützten Frequenzband arbeitende digitale Funkübertragungsstandard DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunication)verwendet.Mit der Lösung OpenScape Cordless IP wird nun der etablierte DECT-Standard auch in Voice over IP-Infrastrukturen verfügbar. Die Anschaltung an die Kommunikationssysteme findet über SIP (SessionInitiation Protocol) statt. Damit können DECT-Funkzellen, als Basis für mobile Kommunikationslösungen, SIP-fähigeVoice over IP-Systeme optimal ergänzen.

Mehrzellentechnik

Die im Gebäude oder Unternehmensgelände erforderliche Funkabdeckung wird durch die Mehrzellentechnik erreicht. Dabei überlappen sich die synchronisierten Funkzellen der im Unternehmen installierten Basisstationen, sodass Gespräche im gesamten Bereich des Cordless-Systems auch während der Bewegung nahtlos aufgebaut und geführt werden können. (Roaming und Handover).